Affen in meinem Kopf – Melanie Bayer

Affen in meinem Kopf – Melanie Bayer

Eine junge Frau kämpft um Anerkennung von den Eltern, gegen Mobbing in der Schule und im Berufsleben, sucht Liebe, die sie nicht sofort findet, verliert Freundschaften und den Boden unter den Füßen. (Quelle: Amazon.de)

Klappentext:

Charly ist erst Mitte 30, hat aber schon ein ereignisreiches Leben hinter sich: Mobbing in der Schule, eine turbulente Ausbildungszeit, Querelen im Job, zerbrechende Freundschaften, zerplatzte Träume von Liebe und vor allem Eltern, die völlig andere Vorstellungen für sie und ihr Leben haben. 

Die Geschichte einer starken Frau, die vom Leben einige Steine in den Weg gelegt bekommt. Bei dem schwierigen Unterfangen, erwachsen zu werden, gibt es für Charly, trotz unzähliger labyrinthartiger Gabelungen und Sackgassen ihren Weg zu finden.

Die erste große Hürde muss sie dabei bereits mit 18 überwinden: Sie steht kurz vor ihrem Coming-out und dadurch vor einer Wand von Gegenwehr. Niemand will ihr beistehen und sie wird mit Klischees überschüttet. Wie kommt sie da heil heraus ? Und wie wird sie ihren Weg meistern…?

Rezension:

Die Farbgebung des Covers finde ich sehr schön und fällt gleich ins Auge, was neugierig auf mehr macht!

Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und in einem flüssigen Schreibstil. Ich habe es durch die gute Gliederung und die angenehme Länge der Kapitel in einem Rutsch durchgelesen. An einer Stelle musste ich jedoch einige Seiten vorblättern, die rückblickenden Beispiele waren mir zu viele.

Melanie Bayer schreibt sehr ehrlich und authentisch, wodurch man sich gut in die Gefühle von Charly hinein versetzen kann. Einiges erinnerte mich stark an mich und lies mich oft ein „ach menno“ oder ein „ach herrje, schon wieder“ ausstoßen. Die Sichtweise, ihre Gefühle und Emotionen wurden durch die Autorin sehr gut übermittelt.

Man befindet sich in eine Art Gedanken-Karussell. Charly ist mit ihrer Frau Sabine auf dem Weg zu einem Pur Konzert, dabei erinnert sich Charly an ihre Vergangenheit zurück und was sie bisher alles schon erlebt hat. Mit den Liedern von Pur („Affen im Kopf“) verbindet sie Erinnerungen und so erfährt man mehr über ihre Kindheit und Schulzeit, die nicht einfach gewesen ist, sowie über ihr Coming-out und die Ausbildungszeit. 

Mich hat vieles sehr nachdenklich gemacht. Die Beschreibungen ihres Berufsalltages konnte ich sehr gut nachempfinden und auch was ihr dabei für Unannehmlichkeiten mit Personal, Ärzten und ähnlichem passierten, sind mir durchaus vertraut.

Vieles ist Kopfsache und man lässt sich zu leicht von den Menschen um einen herum beeinflussen.

„Wir alle machen ab und an viel Lärm um nichts und halten Dinge für wichtig, die völlig nebensächlich sind. Dabei ist das Wichtigste im Leben, authentisch zu sein und sich selbst treu zu bleiben – auch wenn andere einen verändern wollen.“ (PUR „Mächtig viel Theater“)

Affen in meinem Kopf klärt sehr gut über die persönlichen Gefühle und Emotionen auf, auch geht es sehr sensibel mit dem Thema Outing/Coming-Out um. 

Man erfährt sehr viel aus dem Leben von Charly, von ihren Gedanken, Emotionen, beruflichen Erlebnissen, aber auch ihren Freunden, Familie und der Liebe. In jeglicher Hinsicht hat sie es nicht leicht, doch sie beginnt nach und nach, die Dinge zu verarbeiten und sich diesen zu Stellen, am Ende des Konzertes sind die Affen…ach lest selbst das wundervolle Buch.

„…„Zwischen den Welten“. Und während mich Musik und Gesang gefangen nehmen, entschwinden meine Gedanken wieder in die Vergangenheit. Jedes einzelne Lied erinnert mich an früher und an meine Gefühle von damals…“

Fazit:

Ein sehr authentisches, emotionales und gefühlsstarkes Buch, welches einen auch immer etwas schmunzeln lässt.

„In meinen Ohren erklingt „Geweint vor Glück“. Ein Lied voller Zuversicht und Hoffnung, das mir Gänsehaut bereitet. Es handelt davon, dass es nach harten Zeiten immer irgendwann wieder bergauf geht. Man darf nur nicht die Hoffnung aufgeben und sich selbst.“ (oh je, mir kommen die Tränen)

Danke liebe Melanie für das wundervolle Buch und deine lieben handschriftlichen Zeilen. Alles Liebe und Gute wünscht dir und deinen Lieben von Herzen Mia!

4,5*

2020-04-10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.